Flatschspitz und Wolfendorn

19 km / 1673 Hm / 5:13:50 h

Ich hab keine Ahnung, wie oft wir schon über den Brenner auf dem Weg nach Süden gefahren sind. Ein paar Mal legte ich dort eine Pause ein, um mir auf der Brenner-Grenzkammstraße, ein alter Militärpfad, ein wenig die Füße zu vertreten.

Dieses Mal wollte ich die Ostseite etwas näher erkunden. Ziel war der Wolfendorn, mit 2776 m Höhe selbst von der Brennerpasshöhe noch eine ganz ordentliche Tour.

Ausgangspunkt war wenige Kilometer südlich vom Brenner. Der Weg führte Nelly und mich über die Enzianhütte, die Flatschspitze und das Flatschjoch schließlich auf den Wolfendorn, wo uns trotz lockerer Bewölkung ein herrliches Panorama empfing.

Auf dem Rückweg ließen wir die Flatschspitze links liegen und wanderten weglos auf mäßig steilen Wiesenhängen zurück zur Enzianhütte inkl. leckerer Einkehr, bevor es zum Ausgangspunkt zurück ging.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..