Krabachjoch / Stuttgarter Hütte

51 km / 1416 Hm / 3:44:18 h

Ein weiteres einsames Seitental des Lechtals ist das Krabachtal. Wie im benachbarten Almajurtal führt auch hier eine wunderbar graveltaugliche Schotterstraße bin zum Talschluss.

Mein eigentlicher Plan war, so weit es geht zu radeln, dann zu Fuß weiter bis zur Stuttgarter Hütte auf dem Krabachjoch und schließlich die selbe Strecke wieder zurück. Am höchsten fahrbaren Punkt der Strecke auf etwa 1850 m Höhe studierte ich aber erst nochmals meine Karte, ob sich vielleicht auf der anderen Seite des Jochs bald wieder ein fahrbarer Weg finden ließe. Und tatsächlich: ab 1900 m etwa sollte radeln wieder drin sein. So entschloss ich mich, mein Rad die etwa 450 Höhenmeter bis zur Stuttgarter Hütte hochzuschieben, um die ursprünglich geplante Tour in einen schönen Rundkurs umzuwandeln.

Gut, die Schieberei inkl. ein paar Tragepassagen war ganz schön kräftezehrend, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt – nicht nur weil ich auf dem Rückweg über Lech am Arlberg endlich ein geöffnetes Café gefunden hatte 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..